Mechanische Oberflächenbeschädigungen

Kratzer lassen sich wie nach Ihren Intensitäten wie folgt unterscheiden:

Engelshaar:
Extrem feine Oberflächenkratzer, nicht sichtbar bei normalen Tageslichtverhältnissen, nicht fühlbar.


Haarkratzer:
Feine Kratzer, in der Regel nur gegen dunklen Hintergrund oder bei genauer Betrachtung und Kennzeichnung erkennbar, nicht fühlbar.


Schwache Kratzer:
Bei diffusem Tageslicht und gegen einen dunklen Hintergrund meist gut auszumachende Kratzer, fühlbar.


Starke Kratzer:
Weisslich erscheinende Kratzer, immer erkennbar, deutlich fühlbar.


Schürfe:
Flächige Beschädigungen aus einer Kratzerschar schwacher bis starker Kratzer. Weissliches Erscheinen.

Chemische Oberflächenbeschädigungen


Verätzungen, Veränderungen oder Trübungen der Glasoberfläche.


Ursachen hierfür können beispielsweise die Anwendung aggressiver Reinigungsmittel, Auswaschungen der Fassade oder auch Zement- und Betonrückstände sein.

Hitzeschutz unterm Dach
Die Nr. 1 gegen Hitze unterm Dach in unserem Online Shop www.TLS-Dachfenster.de

Roto Außenrollo Screen




VELUX Hitzeschutz-Markise


Datenschutz |  Startseite |  Nach Oben |  Impressum |  AGB |